Handchirurgie
4.8 (96%) 5 Bewertungen

Der spezialisierte Handchirurg absolvierte einen besonderen Ausbildungsschwerpunkt in der konservativen und operativen Therapie von Erkrankungen der Finger, Hand, Handgelenk bis zum Ellenbogen. Die sehr feine, anspruchsvolle Handchirurgie und die besonders hohen Funktionsansprüche der Patienten an die voll bewegliche Hand machen einen spezialisierten Handchirurgen zur ersten Anlaufstelle für die Therapie oder Operation der Hand.

Springfinger (Schnappfinger oder Tendovaginitis stenosans)

Der Springfinger ist ein Sehnengleitstörung der Fingergelenke. Der Gebrauch der Hand und die Feinmotorik wird durch die Blockade der
Sehne an den Ringbändern eingeschränkt. Eine operative Weitung der Ringbänder durch einen kleinen Schnitt kann die Blockade dauerhaft lösen.

Weiterlesen...

Rhizarthrose (Arthrose des Daumensattelgelenks): Wann operieren?

Die Rhizarthrose ist die Arthrose (Gelenkverschleiß) des Daumengrundgelenks. Der Patient verspürt einen Druckschmerz über dem Gelenk, der bis in den Unterarm ausstrahlen kann. Weitere typische Symptome für eine Arthrose im Daumensattelgelenk sind Verdickungen des Gelenks und knirschende bzw. reibende Geräusche, wenn der Patient den Daumen bewegt. Ursachen für eine Rhizarthrose können jahrelange Überlastung, aber auch Verletzungen der Bänder oder Knochen im Bereich des Daumens sein.
Für die Rhizarthrose (Arthrose des Daumengelenks) gibt es wirksame konservative Therapien. Wann müssen wir Das Daumensattelgelenk bei Arthrose operieren?

Weiterlesen...

Karpaltunnelsyndrom

Das Karpaltunnelsyndrom beschreibt eine Sensibilitätsstörung an der Beugeseite der Hand und Finger. Diese entsteht durch die Kompression (Einengung) des Nervus medianus (Mittelnerv) im Karpaltunnel. Meist äußert sich das Karpaltunnelsyndrom durch Kribbeln oder Taubheitsgefühl in Daumen, Zeige- und Mittelfinger sowie Schmerzen oder Schwellungen im betroffenen Handgelenk. Ursächlich für diese Nerveneinklemmung sind häufig Überlastungen (z. B. durch schwere körperliche Arbeit), Schwellungen der Sehnen im Handgelenksbereich, Stoffwechselerkrankungen wie Gicht oder Autoimmunerkrankungen wie Rheuma. Eine handchriurgische Operation kann die Schmerzen, die das Karpaltunnelsyndrom begleiten, dauerhaft beheben.

Weiterlesen...

Unser handchirurgisches Spektrum

Die menschliche Hand ist aufgrund ihrer anatomischen Komplexität und gleichzeitigen biomechanischen Vielfalt ein einmaliges Organ. Auf engstem Raum liegen viele wichtige Strukturen wie Blutgefäße, Nerven, Sehnen, Muskeln und Knochen dicht nebeneinander. Die Hand bietet eine Vielzahl hochentwickelter Funktionen. Unvergleichliche sensorische, handwerkliche und künstlerische Tätigkeiten werden dadurch möglich. Das hervorragende Zusammenspiel der verschiedenen anatomischen Strukturen kann bereits durch geringfügige Erkrankungen oder Verletzungen gestört werden. Dr. Günther Riedel kann Ihnen das komplette Spektrum der Handchirurgie (inklusive der Handgelenksarthroskopie, d.h. Spiegelung des Handgelenkes) anbieten, da er viele Jahre an einem der größten handchirurgischen Zentren Deutschlands als Chefarzt tätig war. Herr Dr. Riedel verfügt über die Zusatzbezeichnung Handchirurgie. Weiterlesen...

Häufige Erkrankungen der Hand

Erkrankungen der Hand und der sind besonders einschränkend: Wir sind im Alltag ganz besonders auf die Feinmotorik und die Kraft der Hände angewiesen. Ein spezialisierter Handchirurg beherrscht die besonders feine Chirurgie der Hände mit dem Ziel, Motorik, Geschicklichkeit und Kraft der Hand wieder herzustellen.

Weiterlesen...