Augenlidstraffung

Kurz-Info:

Klinikaufenthalt: ambulant oder 1 Tag stationär
Operationsdauer: 1 bis 2 Stunden
Narkoseart: örtliche Betäubung, Dämmerschlaf, Vollnarkose
Nachbehandlung: Kühlung, Schlafen in Oberkörperhochlage für ca. 3 Nächte
Sportpause: ca. 2 Wochen
Gesellschaftsfähigkeit: nach 1 bis 2 Wochen
Endgültiges Ergebnis: nach ca. 3 bis 6 Monaten

Altersbedingte Veränderungen zeigen sich im Gesicht oft zuerst im Bereich der Ober- und Unterlider. Bereits in jüngeren Jahren kann es zu einem Erschlaffen der Ober- und Unterlidhaut kommen. Begleitend findet man häufig eine Umverteilung des Fettgewebes aus tieferen Ebenen an die Oberfläche, was in der Vorwölbung der Lidhaut bis hin zu Tränensäcken resultieren kann.
Eine extreme Erschlaffung der Oberlider kann bis zur Einschränkung des Gesichtsfeldes führen.

Alle genannten Veränderungen können mit einer Ober- und Unterlidplastik erfolgreich korrigiert werden. Bei der Operation wird in individuell angemessener Weise Lidhaut entfernt und hervorquellendes Fettgewebe teils entfernt, teils zur Aufpolsterung zurückverlagert.

Nach einer Ober- und Unterlidstraffung erscheint die Region rund um das Auge deutlich jünger. Die Patienten verlieren meist den so typischen müden Gesichtsausdruck.

Ergänzend zur Unterlidplastik kann gleichzeitig ein Mittelgesichtslifting durchgeführt werden. Durch diesen Eingriff wird neben der Unterlidstraffung das über die Jahre abgesunkene Gewebe im Mittelgesichtsbereich in natürlicher Weise wieder angehoben. Dadurch verjüngen sich die Nasolabialfalte und das gesamte Gesicht.

Ziel jeder Ober- und Unterlidstraffung ist ein natürliches, harmonisches und ästhetisches Ergebnis.

 

 

dr-med-guenther-riedel

Dr. Günther Riedel
Goldgasse 2
65183 Wiesbaden

Tel.: 0611-971 404 94
Email: info@guenther-riedel.de