Ohrkorrektur

Kurz-Info:

Klinikaufenthalt: meist ambulant
Operationsdauer: ca. 1 bis 2 Stunden
Narkoseart: örtliche Betäubung, Dämmerschlaf, Vollnarkose
Nachbehandlung: Ohrverband und Schlafen in Oberkörperhochlage für ca. 3 Tage, dann Stirnband für ca. 3 bis 6 Wochen (um ein versehentliches „Umklappen“ des Ohres zu vermeiden)
Sportpause: ca. 6 Wochen
Gesellschaftsfähigkeit: nach ca. 2 Wochen
Endgültiges Ergebnis: nach ca. 6 Wochen

Abstehende, übergroße oder asymmetrisch geformte Ohren führen häufig zu einer langjährigen seelischen Belastung der Betroffenen. Daher ist die operative Korrektur bereits im Kindesalter angezeigt, kann jedoch auch im Erwachsenenalter sinnvoll sein.

Bei der Operation kann eine Vielzahl von Techniken Anwendung finden, um das Ergebnis individuell anzupassen und zu optimieren. Wir verwenden vorwiegend moderne und knorpelschonende Verfahren, die zu einem natürlichen und „nicht-operiert“ wirkenden Resultat führen. Die Narben können in der Regel gut hinter dem Ohr versteckt werden.

Das konkrete operative Vorgehen wird im Vorfeld der Operation mit dem Patienten ausführlich besprochen und gemeinsam festgelegt.

 

 

dr-med-guenther-riedel

Dr. Günther Riedel
Goldgasse 2
65183 Wiesbaden

Tel.: 0611-971 404 94
Email: info@guenther-riedel.de