Augenbrauenlifting

Kurz-Info:

Klinikaufenthalt: ambulant oder 1 Tag stationär
Operationsdauer: 1 bis 2 Stunden
Narkoseart: örtliche Betäubung, Dämmerschlaf, Vollnarkose
Nachbehandlung: Kühlung, Schlafen in Oberkörperhochlage für ca. 3 Nächte
Sportpause: ca. 2 bis 3 Wochen
Gesellschaftsfähigkeit: nach 1 bis 2 Wochen
Endgültiges Ergebnis: nach ca. 3 bis 6 Monaten

Zu tief positionierte Augenbrauen können angeboren sein oder als Folge der Erschlaffung der Haut mit zunehmendem Alter auftreten. Betroffene wirken oft müde und traurig.

Mit der Einführung der minimalinvasiven, endoskopischen Operationstechnik wurde das Vorgehen beim Augenbrauenlift revolutioniert. Für ein Augenbrauenlift war früher ein großer Schnitt in den Haaren von einem Ohr zum anderen notwendig. Heute genügen meist mehrere kleine, ca. 1 cm lange Schnitte zum Einführen des Endoskops und der Instrumente. Die kleinen Hautschnitte werden hinter der Haarlinie in den Haaren gelegt, so dass sie nach der Operation fast nicht zu erkennen sind.

Ein Augenbrauenlift lässt die Patienten oft um Jahre jünger, frischer und erholter aussehen.

 

 

dr-med-guenther-riedel

Dr. Günther Riedel
Goldgasse 2
65183 Wiesbaden

Tel.: 0611-971 404 94
Email: info@guenther-riedel.de