Oberarmstraffung

Kurz-Info:

Klinikaufenthalt: ambulant bis 1 Tag
Operationsdauer: ca. 1 bis 2 Stunden
Narkoseart: Vollnarkose
Nachbehandlung: Kompressionskleidung für ca. 6 bis 8 Wo.
Sportpause: ca. 4 Wochen
Gesellschaftsfähigkeit: nach ca. 1 bis 2 Wochen
Endgültiges Ergebnis: nach ca. 3 bis 6 Monaten

Eine Erschlaffung der Haut im Bereich der Oberarme kann mit zunehmenden Lebensjahren einhergehen oder auch als Folge einer starken Gewichtsreduktion auftreten.

Im Rahmen der Operation wird die überschüssige Haut im Bereich der Innenseite der Oberarme entfernt, sodaß die verbleibende Narbe dann maximal verdeckt zu liegen kommt.

Ziel der Oberarmstraffung ist eine straffe und natürliche Kontur der Oberarme bei gleichzeitig möglichst unauffälligen Narben.

Sollte neben der Hauterschlaffung gleichzeitig auch ein Überschuß an Fettgewebe vorliegen, so kann die Oberarmstraffung gegebenenfalls mit einer Liposuktion (Fettabsaugung) kombiniert werden. In Einzelfällen kann es sinnvoll sein, diese Liposuktion als separaten Eingriff vor der eigentlichen Oberarmstraffung durchzuführen.

 

 

dr-med-guenther-riedel

Dr. Günther Riedel
Goldgasse 2
65183 Wiesbaden

Tel.: 0611-971 404 94
Email: info@guenther-riedel.de